Gasflasche vs. wiederauffüllbare Gasflaschen

Wir haben uns schon nach kurzer Zeit entschieden einen Gastank am Wohnmobil einzubauen. Die ganze Gasanlage haben wir hier gefunden: https://www.gasit.co.uk/search.html?search%5Bkeywords%5D=refillable+bottle&_a=category. Wir sind sehr zufrieden mit unserem Gastank und würden ihn sehr missen, wenn wir es nicht getan hätten. 

 

Die 2 x 11kg Gasflasche ist zu wenig

Unser Wohnmobil war mit 2 normalen 11 kg Gasflaschen ausgestattet gewesen. Dies wäre eigentlich nichts schlechtes ausser dass die Flaschen selbst schon an Gewicht mit sich bringen.. Das zweite Manko, 22kg sind im Winter bei Minustemperaturen für ein paar Tage zu wenig. Mehrere Flaschen mitnehmen? Wo sollen die gelagert werden? Und wenn wir nicht mehrere Flaschen mitnehmen wollen, muss irgendwo Gas gekauft werden können. Da kommt aber schon das nächste Problem, Schweizer-Verschluss an der Gasflasche gibt es schon 2km nach der Grenze nicht mehr... Ja, wie komme ich dann zu meinem Gas im Ausland? Aber auch in der Schweiz ist es für uns eher umständlich immer in den Laden zu fahren und die alten gegen neue Gasflaschen auszuwechseln. Dies kostet uns Zeit und Geld, da der Grossmarkt nicht am Weg zur Arbeit ist sondern etwas abseits.

Fazit: Für diese portablen Gasflaschen sahen wir nur negative Aspekte. Also musste eine Lösung her.

 

LPG Gaschflaschen = nachfüllbare Gasflaschen

Bei der Montage wurde auch der Böschungswinkel beachtet und ist erhalten geblieben. Mit dieser Füllung sollten wir genügend Gas zur Verfügung haben, um unseren Tee zu kochen und eine warme Dusche zu nehmen. Außerdem sollten wir es schaffen, in kühleren Nächten, eine warme Atmosphäre im Wohnmobil zu schaffen.

 

Und noch mehr Vorteile

Zu Beginn ein Ventil für alle Länder kaufen und alle LPG Tankstellen können ohne Problem auf den jeweiligen Tankstellen angefahren werden. Es ist sehr bequem an der Seite des Fahrzeugs per Zapfhahn den Gastank aufzufüllen, wann immer Bedarf besteht. In Europa ist das Netz an LPG Tankstellen mittlerweile sehr gut ausgebaut. Vorallem können wir jetzt bei einer Tankstelle 2in1 machen. Diesel tanken und grad noch LPG tanken, natürlich nur wenn der Preis stimmt. ;-)

 

Für das Kochen im Freien

Unser Gastank besitzt momentan noch keinen Außenanschluss für z.B einen Grill oder Kocher, um im Sommer in den „Outdoor-Kochgenuß“ am Wohnmobil zu kommen. Daher müssen wir momentan noch kleine Gasbottles mitnehmen damit wir draussen grilliren oder unser Gasherd brauchen können. Dieser Gasaussenanschluss ist jedoch von Thomas in Bearbeitung und sollte bis nächsten Sommer fertig sein :-)

 

Filter mich

Bevor das Gas in den Tank kommt, sollte es gefiltert werden, um eine Verunreinigung im Gastank zu minimieren. Dieser Filter wird einfach auf den Fülladapter geschraubt. Keine große Sache und die Freude an einer funktionierenden Gasanlage bleibt somit länger bestehen. Der Gastank selbst besitzt auch noch einen Filter, der die Geräte vor Verunreinigungen schützen soll. Wir werden sehen, wie lange die Filter halten. Sonst ist bei diesem Tank kein weiterer Wartungsaufwand nötig.

 

Unser Fazit

Die wiederauffüllbaren Gasflaschen sind einmalige höhere Anschaffungskosten. Dafür kann ab einer gewissen Benutzungsdauer gespart werden. Wir haben ausgerechnet, wenn wir in der Schweiz die Gasflaschen aus dem Grossmarkt holen und bezahlen oder wenn wir die wiederauffüllbaren Gasflaschen einbauen. So sind wir zum Schluss gekommen, dass wenn wir die wiederauffüllbaren Gasflaschen 10x getankt haben, sind die Anschaffungskosten von diesem super System abbezahlt und ab der 10. Gastankung können wir enorm an Geld sparen. So war für uns schnell klar, dass wir die Gasflaschen auch unterwegs tanken können müssen. 

 

Vorteile wiederauffüllbare Gasflaschen

  • Kein Flaschen schleppen
  • Gasversorgung durch LPG-Tankstellen
  • größere Gasmenge vorhanden
  • Fahraufwand zum Grossmarkt sparen
  • Aussenanschluß
  • günstiger Gas tanken

 

Nachteile wiederauffüllbare Gasflaschen

  • teure Anschaffung
  • Zeit für den Einbau einplanen oder einbauen lassen (Montagekosten extern)
  • Eventuelle Prüfung alle 10 Jahre

Betankungsadapter Europa

Diese Grafik zeigt die üblichen Landesnormen soweit wir sie recherchieren konnten.

Änderungen sind jederzeit vorbehalten! Generell empfehlen wir Euch, auf Reisen die zur LPG Fülleinrichtung des Fahrzeugs passenden Fülladapter dabei zu haben, um wirklich überall problemlos Flüssiggas tanken zu können.

Tankadapter gibt es auf Amazon zu kaufen:

Euronozzle

Bajonett

ACME

Dish


* Dies sind Partnerlinks wo ihr das Produkt direkt kaufen könnt. Wir erhalten dann eine kleine Provision, wobei ihr aber den normalen Verkaufspreis bezahlen müsst.