Gent

Wo es Wasser gibt, da ist auch die Gemütlichkeit zu Hause – das ist Gent

Ein Lieblingsplatz der Einheimischen: die Kopfsteingepflasterte Graslei. Setze dich dazu für ein nettes Gespräch und ein kühles Bier. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass du kostenlose Hintergrundmusik geniessen kannst, weil irgendjemand in der Nähe Gitarre spielt. Unser persönliches Highlight: Miete ein Boot und entdecke die Stadt Gent vom Wasser aus.

Sehenswürdigkeit in Gent
Sehenswürdigkeit in Gent

Belfried

Wie in vielen anderen Städten gibt es auch in Gent einen Belfried. Zusammen mit der St.-Nikolaus-Kirche und der St.-Bavo-Kathedrale bildet er die berühmte Genter Turmreihe (drie torens van Gent). Der Belfried symbolisiert die städtische Freiheit. Uns gefallen diese mittelalterlichen Glockentürme nicht so wahnsinnig. Farbige Häuschen sprechen uns eher an, denn die zaubern uns irgendwie ein Lächelns ins Gesicht.

Der Belfried von Gent ist übrigens 95 Meter hoch, wurde im 14. Jahrhundert erbaut und zählt seit dem Jahr 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Jahr 1377 wurde auf die Spitze des Belfrieds der legendäre „Drache von Gent“ gesetzt, der die Stadt und ihre Unabhängigkeit beschützen sollte.

Sehenswürdigkeit in Gent

St. Bavo Kathedrale und Lamm Gottes

Ebenfalls kaum zu übersehen ist in Gent die St.-Bavo-Kathedrale (Sint-Baafskathedraal). Die Kathedrale ist aber nicht nur ein beeindruckendes Bauwerk, denn in der Krypta der Kathedrale könnt Ihr eine unglaubliche Anzahl an Kunstschätzen bewundern. In der St.-Bavo-Kathedrale findet sich auch der weltberühmte Genter Altar.

Sehenswürdigkeit in Gent

St. Nikolaus Kirche

Die St. Nikolaus-Kirche (St.-Niklaaskerk) komplettiert neben dem Belfried und der St.-Bavo-Kathedrale die drei Türme von Gent. Neben der St.-Bavo Kathedrale und der St. Nikolaus-Kirche hat Gent natürlich noch eine beeindruckende Anzahl weiterer sakraler Bauten zu bieten – genannt seien an dieser Stelle nur die St.-Michael-Kirche (Sint Michielskerk) und die St.-Jakob-Kirche (Sint Jakobskerk).

Sehenswürdigkeit in Gent

Burg Gravensteen

Wusstest Du, dass die Burg Gravensteen in Gent eine der grössten Wasserburgen Europas ist?

Absolut beeindruckend ist die mittelalterliche Burg Gravensteen (Grafenstein) mitten in der Stadt. Es handelt sich dabei um eine Burg, wie man sie aus Bilderbüchern kennt – samt Waffenarsenal und Folterkammer. Nachdem eine erste Burg bereits im Jahr 870 errichtet worden war, in der Folge aber zerstört wurde, liess der damaliger Graf von Flandern die noch heute erhaltene Burg Gravensteen von 1180 bis 1200 auf den Ruinen der ersten Burg errichten. 

Sehenswürdigkeit in Gent
Sehenswürdigkeit in Gent

Graslei und Korenlei

An der Graslei und Korenlei finden wir unseren Lieblingsplatz in Gent – Platz am Wasser und ein gemütliches Kaffee trinken. Die Graslei ist das rechte Ufer der Leie, die Korenlei das linke Ufer des mittelalterlichen Hafens. Auf beiden Seiten reihen sich die historischen Häuser aneinander. Im Erdgeschoss gibt es zum Teil Lokale, deren Gastgärten bis an die Leie reichen. Die freien Flächen sind besiedelt von jungen Menschen, die mit einem mitgebrachten Getränk gemeinsam den Samstagnachmittag geniessen.

Sehenswürdigkeit in Gent