Antwerpen

Tipps und Highlight für Antwerpen

Antwerpen steht für Mode, Diamanten, wunderschöne Architektur, gemütliche Gassen sowie hippe Bars und Cafés. Antwerpen ist eine Stadt mit ganz viel Charme und perfekt, um sich ohne grossen Plan treiben zu lassen – genau wie wir

Liebfrauenkirche in Antwerpen Sehenswürdigkeit

UNESCO Weltkulturerbe Dom Liebfrauenkirche

Mittlerweile herrschen in Antwerpen angenehme Sightseeingtemperaturen bei Sonnenschein und blauem Himmel. In diesen erstreckt sich auch der Turm der Liebfrauenkirche. Er ist einer jener flämischen Belfriede, die ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe gehören. Auch hier hat Antwerpens berühmtester Maler seine Werke für die Nachwelt hinterlassen: Im Innern des imposanten Kirchenschiffs befinden sich vier Gemälde von Peter Paul Rubens: Die Kreuzaufrichtung, Maria Himmelfahrt, die Auferstehung Christi und die Kreuzabnahme. Ich lausche ein bisschen den Musikanten unter dem spätgotischen Eingangstor und wir gönnten uns die belgischen Pommes Frittes  in einer Seitenstrasse des Dom's. Ach ja, die über Antwerpen hängende Fritteusen-Wolke stammt von den Kartoffeln. Hier riechts nach «Frites belges». Und die haben wir selbstverständlich probiert. Die angeblich besten von Fritkot Max mit einem Viertel der «normalen» Portion Ketchup, denn ich mag keine Mayonnaise zu den Pommes – doppelt fritiert, wie es sich für belgische Frites gehört. Sehr gut!

Liebfrauenkirche in Antwerpen Sehenswürdigkeit
Liebfrauenkirche in Antwerpen Sehenswürdigkeit

Der Grote Markt

Wo man bei einem Stadtbummel in Antwerpen auf jeden Fall vorbeikommt: Am Markplatz, der wohl der schönste und auch beeindruckendste Platz der Stadt ist. In der Mitte des Platzes steht der Brabo-Brunnen mit seiner Bronzestatue. Die Statue wurde erbaut, um an die Legende des römischen Soldat Brabo zu erinnern. Dieser besiegte den Riesen Antigoon, der am Uferrand der Schelde von den vorbeifahrenden Schiffern Wegzoll verlangte. Konnten der Zoll nicht bezahlt werden, hackte er ihnen die rechte Hand ab und warf sie in den Fluss. Irgendwann reichte dieses Treiben dem heldenhaften Soldat Silvias Brabo und er schnitt im Kampf dem Riesen die Hand ab. Seitdem steht in der Mitte des Markplatzes – direkt vor dem Rathaus – die Statue von Brado. Rund um diesen dreieckigen Marktplatz befinden sich aber außer dem Rathaus noch weitere herrliche Gebäude, darunter auch die Frauenkathedrale und mehrere Gildenhäuser aus dem 16. Jahrhundert.

Grote Markt in Antwerpen Sehenswürdigkeit
Grote Markt in Antwerpen Sehenswürdigkeit
Grote Markt in Antwerpen Sehenswürdigkeit

Burg – Het Steen

Läufst du vom Grote Markt an die Schelde, triffst du geradewegs auf Het Steen, das älteste Gebäude von Antwerpen. Die Bilderbuch-Burg thront direkt am Fluss

Diese Burg am Scheldeufer ist sicherlich eines der ältesten Gebäude in Antwerpen. Heute können vor allem Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an Workshops dort teilnehmen. Eine wirklich coole Sache, einem alten Gebäude so wieder Leben einzuhauchen.

Burg in Antwerpen Sehenswürdigkeit

MAS Museum

Entlang der Scheldekais spazierst du zum Alten Hafen auf dem Eilandje, wo sich das imposante MAS Museum erhebt. Schon von außen beeindruckt der Bau. Im Inneren befinden sich auf 10 Etagen unterschiedliche Ausstellungen. Falls du dich nicht für das Museum interessierst, solltest du trotzdem die Rolltreppen hinauf nehmen und den Ausblick von der Aussichtsterrasse im 10. Stock genießen. Allein die Rolltreppen-Fahrt ist ein Erlebnis, da die Wände mit tollen Fotografien bestückt sind. Fast eine Ausstellung für sich. Sehr interessant fanden wir ein Lernprojekt: Auf zwei Etagen wurde für Schüler und Studenten ein Lern- und Pausenraum eingerichtet. Mit tollster Aussicht auf ihre Stadt können junge Antwerpener in cooler Atmosphäre gemeinsam lernen, oder eine Etage tiefer chillen und ausspannen. Neben dem MAS befindet sich ein kleiner Shop, in dem Weltenbummler tolle Bücher finden.

MAS Museum in Antwerpen Sehenswürdigkeit in Antwerpen