Volterra

Casa des Italy

Volterra thront 539 Meter über dem Meeresspiegel auf einem Bergrücken zwischen den Flüssen Bra und Cecina und ist von starken Mauern umgeben

Die Anfahrt war sehr hügelig und kurvenreich. Entlang durch Weizenfelder, Olivenheine und Rebberge vorbei an wunderschönen und farbenfrohen Villen und die idyllischen „Casa des Italy“. Der Kern der heutigen Stadt liegt abgeschieden auf einem 550 m hohen Bergrücken über einem Tal inmitten einer kargen, zerfurchten Hügellandschaft.

Zum Glück war nicht Hauptsaison und wir konnten einen normalen Parkplatz in der blauen Zone ergattern.

Nach einem kräftigen Mittagessen im Wohnmobil konnte die Stadtbesichtigung bei strahlend blauem Himmel und gefühlten 30°C starten.

Porta San Francesco

Die Stadt betreten wir neben der hohen und gewaltigen Festung. Die schmalen, verwinkelten und von Läden gesäumten Gassen, gaben ein prächtiges Bild ab.

Was ist das für eine unglaubliche Stadt, erstarrt im Mittelalter, finster abweisend und großartig. Um den Palazzo dei Priori flattern krächzend Schwärme von Dohlen.

Acropoli Etrusca

Beim Spaziergang, unter der strahlenden und heissen Sonne konnten wir aus jeder dritten Tür an den engen Straßen das leise Surren der Schleifmaschinen hören. Schaut man hinein, oft freundlich herangewinkt, so sieht man bleiche, müde, staubverschmierte Gesichter über die Schleifsteine gebeugt. Weiter schlenderten wir entlang der Mauer konnten wir ein schönes Bild über den archäologischen Park und das römische Theater erhaschen.

 

Das Theater schmiegt sich in Stadthügel von Volterra. Schattenspendende Bäume laden in der grünen Anlage des Parco Archeologico nicht nur zum Verweilen, sondern auch auf eine Zeitreise ein - leider hatten wir für diese Zeitreise keine freie Kapazität mehr ;-)

Auf dem Piazza dei Priori im Herzen von Volterra wurde früher als Marktplatz benutzt. Die repräsentativen Palazzi verleihen dem alten Platz trotz Arkaden und Spitzbögen ein eher strenges Ambiente. Auf diesem betonierten Platz steht das älteste erhaltene Rathaus der Toskana.